Peter Gelhard

Mit unserem kompletten Naturdarmsortiment bieten wir alle erdenklichen Sorten, Veredelungen, Kaliber und Qualitäten in allen gewünschten Aufmachungen an.

Denn der Naturdarm ist die älteste „Verpackung“ für Wurst.

Obwohl mittlerweile auch künstliche Hüllen für die Wurst­verarbeitung entwickelt wurden, verwenden viele Hersteller gerade für ihre Spitzen­produkte bewusst Naturdärme. Und das nicht nur, um hiermit handwerk­liche Tradition und Kompetenz zu dokumentieren. So sind sich die Experten über die besondere Qualität und Güte von Würsten im Naturdarm einig. Der Naturdarm zeichnet sich insbesondere durch seine natürliche Optik und seinen Knack bei allen Brüh­würsten aus. Die Wurst kann atmen und reift dabei besonders gut. Auch beim Räuchern erhält die Wurst durch die natürliche Hülle ihr typisches Aroma.

Qualität ist oberstes Gebot bei der Verarbeitung und Auswahl von Naturdärmen. Diese wird durch lückenlose, strenge Hygiene-Kontrollen und die konsequente Einhaltung strengster Verordnungen gewährleistet. Der Verbraucher kann also sicher sein, dass Naturdärme den höchsten Qualitäts- und Gesundheits­normen entsprechen.

Weitere Informationen unter https://peter-gelhard.de

Naturdärme vom Schaf

Saitling wird der bearbeitete Dünndarm vom Schaf genannt. Er ist der zarteste und dünnste Naturdarm, der als Wursthülle verwendet wird. Der Saitling sorgt beim Biss in das Würstchen für den einzigartigen „Knack-Effekt“. Ihm kommt – gemessen am Wert – von allen Naturdärmen die größte wirtschaftliche Bedeutung zu.

Hier unterhält das Unternehmen eine Reihe hochleistungsfähiger Sortier- und Verarbeitungsbetriebe, deren Verarbeitungsverfahren den strengen Gelhard Qualitätsnormen unterliegen.

Direkt nach der Schlachtung beginnt die Bearbeitung des Schafdarms mit der Säuberung. Alle Naturdärme werden in den Arbeitsprozessen mit der Hand bearbeitet. Das sichert eine durchgängige Topqualität.

Der Bearbeitungsprozess umfasst viele Produktionsschritte, bevor jeder Naturdarm der Gütequalität entspricht, für die der Name Gelhard weltweit steht. So erhalten unsere Kunden mit jedem Naturdarm-Saitling, in jeder gewünschten Spezifikation, die allerbeste Qualität als Beitrag zum Erfolg ihrer eigenen Wurstprodukte.

Naturdärme vom Schwein

Am häufigsten werden in Deutschland hochwertige Schweinedärme genutzt. Sie machen in der Im- und Exportstatistik mengenmäßig den größten Anteil aus. Zu ihnen zählen der Dünndarm, das Schweinefettende, der Krausedarm, die Schweinebutte und ebenso der Schweinemagen.

Peter Gelhard übernimmt direkt nach der Schlachtung Darmpakete von Schweinen an zahlreichen Standorten in den europäischen Nachbarländern und in China sowie in zahlreichen anderen weit entfernten Ländern.

Hier werden sie zunächst gereinigt und an den verschiedenen Produktions-Standorten veredelt und konserviert. Dabei finden die spezifischen Gelhard Verarbeitungsverfahren Anwendung, bei denen der Qualitätsaspekt in jeder Phase im Mittelpunkt steht.

Direkt nach der Schlachtung beginnt die Bearbeitung des Schweinedarms mit der Säuberung. Alle Naturdärme werden in den Arbeitsprozessen mit der Hand bearbeitet. Das sichert eine durchgängige Topqualität. Der Bearbeitungsprozess umfasst viele Produktionsschritte, bevor jeder Naturdarm der Gütequalität entspricht, für die der Name Gelhard weltweit steht.

So erhalten unsere Kunden mit jedem Schweine-Naturdarm ein Stück pure Natur und eine Qualität, die zum hohen Anspruch ihrer eigenen hohen Wurstqualitäten passt. Ganz gleich in welcher Veredelung, Konfektionierung und Spezifikation.

Naturdärme vom Rind

Rinderdärme wie Kranzdarm und Mitteldarm, Fettende und Butte sind als Hülle für hochwertige Roh-, Koch- und Brühwürste hervorragend geeignet.

Peter Gelhard ist weltweit führend im Rinderdarm-Markt und bietet Rinderdärme aus den maßgebenden südamerikanischen Lieferländern an.

In Zusammenarbeit mit renommierten Lebensmittellabors wird stets dem mikrobakteriologischen Aspekt eine ganz besondere Bedeutung beigemessen.

Direkt nach der Schlachtung beginnt die Bearbeitung des Rinderdarms mit der Säuberung. Alle Naturdärme werden in den Arbeitsprozessen mit der Hand bearbeitet. Das sichert eine durchgängige Topqualität. Der Bearbeitungsprozess umfasst viele Produktionsschritte, bevor jeder Naturdarm der Gütequalität entspricht, für die der Name Gelhard weltweit steht.

So erhalten unsere Kunden mit jedem Rinder-Naturdarm ein Stück gesicherte Qualität, in jeder gewünschten Veredelung, Konfektionierung und Spezifikation.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Detallierte Einstellungen finden Sie hier.